Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Häufige Fragen zum Thema Visum

18.01.2018 - FAQ

Gut möglich, dass Ihre Frage hier bereits beantwortet wird. Bitte schauen Sie sich daher diese Fragen genau an, bevor Sie sich persönlich an die Auslandsvertretung wenden. Vielen Dank!

FAQ

Die Bearbeitungszeit Ihres Antrages hängt davon ab, ob Sie ein Schengen-Visum oder ein Nationales Visum beantragt haben.


Bei einem Schengen-Visum gilt:

Die deutsche Auslandsvertretung prüft und entscheidet über Ihren Antrag. Dazu prüft sie, ob Ihr Antrag den rechtlichen Voraussetzungen genügt. In der Regel dauert das 3 Werktage. Bitte haben Sie Verständnis, dass Fragen nach dem Bearbeitungsstand während dieser Bearbeitungszeit grundsätzlich nicht beantwortet werden können.


Bei einem Nationalen Visum gilt:

Das Visum für einen längerfristigen Aufenthalt muss grundsätzlich vor der Einreise bei der zuständigen Auslandsvertretung beantragt werden. Es bedarf der Zustimmung der zuständigen Ausländerbehörde in Deutschland.

Das Zustimmungsverfahren dauert üblicherweise mehrere Wochen bis Monate, da auch die Ausländerbehörde und oft noch weitere Behörden (z.B. die Bundesagentur für Arbeit) zu beteiligen sind. Die Auslandsvertretung darf das beantragte Visum erst dann erteilen, wenn die Zustimmung dieser Behörden vorliegt. Auf die Bearbeitungsdauer und die Entscheidungen der Ausländerbehörden kann die Botschaft keinen Einfluss nehmen. Sobald über den Antrag entschieden ist, werden Sie von der deutschen Auslandsvertretung kontaktiert.

Visa-Antwort 2 !

Visa-Antwort 3 !

nach oben